Personal tools
You are here: Home Pressematerialien Pressetext Tiroler Stunde: Neues Geld für Tirol
Document Actions

Pressetext Tiroler Stunde: Neues Geld für Tirol

by Georg Pleger last modified 2007-01-28 20:38

Landtagsabgeordneter Toni Pertl und Nationalrätin Maria Grander prägten in der Münze Hall die ersten Stunden-Münzen mit dem Tiroler Adler. Pressetext 27.1.2007

Die Tiroler Stunde ist eine Regionalwährung für Tirol, also ein regionales Tauschmittel zusätzlich zum Euro. Ein Jahr nach dem Projektstart lud der Trägerverein "Tiroler Stunde für regionales Wirtschaften" zur Geburtstagsfeier und Münzprägung in die Münze Hall. In Vertretung von LHStvin. Dr. Zanon nahm LAbg. Anton Pertl die Erstprägung vor. Ihm folgte die Nationalrätin Maria Grander.

 

Die Tiroler Stunde kommt als Dank für Tätigkeiten für die Gemeinschaft in Umlauf. Eine Tiroler Stunde ist mit 20 Euro bewertet. Seit der Vereinsgründung im Oktober 2006 konnten bereits 16 Firmen und Einrichtungen gewonnen werden, die die Tiroler Stunde als Zahlungsmittel akzeptieren. So können z.B. im Haus der Begegnung in Innsbruck damit Speisen und Getränke bezahlt werden. Beim Osterfestival Tirol bekommt man an der Abendkasse Eintrittskarten für Tiroler Stunden.

 

LAbg. Anton Pertl, selbst Völser, freut sich über das in Völs gestartete Projekt: "Die Tiroler Stunde ist keine Kritik am Euro, sondern eine sinnvolle Ergänzung." Auch NR Maria Grander unterstützt das neue Regiogeld: "Die Tiroler Stunde ist ein Zeichen der Wertschätzung der Arbeit. Sie dient der Unterstützung der Gemeinschaft."

 

In den nächsten Monaten sollen erste Pilotprojekte mit der Tiroler Stunde umgesetzt werden. Das Seniorenreferat des Landes Tirol unterstützt die Aktivitäten. Bei der Seniorenmesse SenAktiv sollen die Projektergebnisse präsentiert und weiterentwickelt werden.


Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: